sch-einesystem

Blog
( Beiträge )


20.05.2020 08:15




[0] 

20200520-0815-0-1.jpg
Mit dem Bollerwagen aus den Ostgebieten. Bild.de kümmert sich um Binnenflüchtlinge (keine innereuropäischen Armutszuwanderer) und die ARD/ZDF Morning Show nutzt die Corona-Zeit um sich Gendanken zu machen zum Thema wie es mit Europa und der EU weitergehen soll nach der Krise, wenn und falls die Grenzen wieder geöffnet werden. Die Politiker in der EU kümmern diese Fragen wenig. Die tun so als wären die wirtschaftlichen Folgen der Pandemie die noch wesentlich heftiger ausfallen sollen als die Griechenland/Euro-Krise 2008 das einzige um das man sich kümmern müsse, wie immer, sozial ist was Arbeit egal welcher Art schafft (über Wasser halten mit mehreren „1 Euro Jobs“) und unserer Regierung muß nicht erstmal die Strukrurproblem lösen die schon vor der Corona Krise da waren dank der man glücklicherweise davon ablenken kann daß schon Ende letzten Jahres der große Wirtchftscrash vorherge-sagt worden war weil das was man der Bevölkerung als Wirtschaftsboom verkaufte allein auf Faktoren wie niedrige, Ölpreis, milliardenschweren staatsschuldenfianzeirten Konjunkturpogrammen aus der Zeit der Euro/Griechenland-krise und der 0% Leitzins-POlitke der EZB welche die Sparer enteignete. Seit „Refugees Welcome“ oder wenn es darum geht Griechen Weltkriegs-Reparationen zu zahlen gib es beim Schuldenmachen ja kein halten mehr. Zum Gklück istdas kein Hypothek der Veragerregierung Merkel auf die Zukunft späterer Regierungen die es zurückzahlen sollen.

https://www.bild.de/bild-plus/ratgeber/leben-und-wissen-verbraucherportal/verbraucherportal/am-donnerstag-ist-himmelfahrt-duerfen-wir-mit-dem-bollerwagen-losziehen-70722176,view=conversionToLogin.bild.html