sch-einesystem

Blog
( Beiträge )


10.10.2020 08:45




[0] 

20201010-0845-0-1.jpg

[1] 

20201010-0845-0-2.jpg

[2] 

20201010-0845-0-3.jpg
Ich bin wirklich geschockt was diese außereheliche Prinzessin Flippar von Belgien angeht. Avtershcaftanerknnung und Ehe sollen DEN MANN davor schützen Opfer von „Samenraub“ zu werden, das Kinder gegen seinen erklärten Willen in seine Erbline kommen, eine Frau kann ein ungewolltes Kind ja ganz eienfach abtreiben. Was da beschlosen wurde ist eine regel-rechte VERGEWALTIGUNG von Männern. Haben Horts Seehofers Kinder, seien Familie kein Recht auf Schutz vor seiner massen-medial stalkenden Geliebten mit ihrem Seitsprung-Kind? Zum außerehelichen Kind das eien Ehe fürher ganz eifach zerstörte (Schuldprinzip Ehebruch = Scheidungsgrund aus erwiesnem Fehleverhalten) gehören immer zzwei. Was wollen die mit eienm Seehofermachne der sagt er will keien Umgang mit dem Kidn der Gelibten? Ihn unter Gewaltanwendungt/prügel dazu zwingen mit einem Kind kontakt zu haben, es zu besuchen und mit ihm Zeit zu verbringend as er nichtw ollte? Da kann man Frauen auch gelich Abtreibung oder adoptiosnfreigabe von Vegrelqwtigunsgkidnern verbieten, das wäre die gleiche größenordnung sattlich organsierten sexuellen – nämlich zwang bei reproduktionsfragen) missbruchs. Ein kleiens kid kann man problemolos zum umagng zwingen. Umgangsvereitenden müttern kann manproblemlose das sorgecht entziehen dun es dem elternteil üebtragen der dafür sorgt daß der andere Elternteil sin kidn regmäßig zu sehen bekommt, aber Väter Kidner aufzuwingen? Das geht zu weit.

Wenn man sagt Weiße können nicht so schnell rennen wie Usain Bold weil Klima und Vegetation in Europa dafür gesorgt haben das die europäer über Genrationen hiwneg ebsser ernährtw aren und stärkere Knochen hatten die zusätzliches Start-Gewicht mit auf die Waage bringen dann ist das RASSISMUS. RASSIMSU beduet jemdnem aufgrund eiense Erbekrmals, sienr Gene zu unetsrellen etwas shclchter zu könen als jemand mit anderen Genene.

Es ist ebenfalsl Rassimus wenn man etwa sagt jemand der die Disposition hat an erblicher schizophrenie zu erkranken sei nicht für die Erziehung seiner eignen Kinder geignet wegen seiner Gene. Die Bostchaft ist: wer eien genetische dispostion für erb-liche schizophrenie im Erbgut hat soll auf Kinder verzichten, denn wer setzt Kidner in die wlt um sie dann nach der geburt an andere abtugeben? Das ist w8idernütlich (Brutschutzinstinkt) Was die Nazi Anwältin Dagmar asofurr aus der Castsillostraße iN Bad Homburg egf9odert hat war nichst egrinegres als die ausrottung erbrkrnekn Anhcwuchses.

Ich sollte erpresst werden eine eventuelle Krankengeschichte offenzulegen wärhend meien Ex brüllet ein Vatterscfatstest wäre auch dann eine Verletzung des Datenschutzes wenns ie mal vor gericht behuaptet ich sie Vater meiens Kidnes – nämlich wenn sie Geld haben wollte - und dann wieder gegenüber dem selben Gericht behauptete ich sei doch nicht Vater des Kindes weil sie nicht wollte daß ich zu diesemeKontakt bekomme.

http://take-ca.re/tc.htm
http://nazis.dynip.name/ http://dynip.name/nazisrtf2.pdf