sch-einesystem

Blog
( Beiträge )


13.10.2020 05:35




[0] 

20201013-0535-0-1.jpg

[1] 

20201013-0535-0-2.jpg
Hoffentlich ist das keine „Angst essen Seele auf“Zwangsehe: Da haben sich zwei (voneinander) Abhängige gefunden, eine JVA-Insassin die jemanden draußen braucht der ihr Schokolade/Zigaretten schickt und ein vermutlicher Abschiebekandidat. Es ist bestimmt die bequemeste aller Ehen wenn man den Mann wegsperren lassen kann in eine JVA mit Zansgarbeite, damit er einen als ne Art Arbeits-sklave ernährt oder in ein geshclossens Heim und ihm entmüdigt um sein Vermögen für als sein Vormund für sich selbst zu verwenden. Ich sehe das dahinegehend kritisch als daß ich mir immer denke da müssen die Insassen von Einrichtungen oftmals eher vor der bösen Welt da draußen geschützt werden als umgekehrt. Und wenn ich an CONAIR denke oder die JokoUndKloaas Michael Jacksob Performance „The don‘t really care about us“ den ich da immer auch sorgerechts-technisch an die Kinder von Anstaltsinsassen. Bei fast jeder Promi-Scheidung geht eine Seite auf die anderer mit der Psychiatrie (Alokohol/Dorgen/Gewalt) los um sich in der Sogrechtsverhand- lung Vorteile zu sichern was eien absoulte Schande ist denn auch kranke oder behinderte Eltren in Anstalten hätten Rechte. Wer (Vorwürfe gegen Wendler) geflüchtete Eltren sucht braucht nur deren Kinder zu observieren, auch da heißt es Freiheit oder Kind (siehe RAF Film) und ob das menscherechtstechnsich okay so ist daß man Leute erpresst über Kontakvbyokott ihrer Kinder sich einsperren zu lassendas halte ich für mehr als fraglich.